Der Verband

Gewährleistung hoher Qualität!

Der Bekanntheitsgrad von Polarity hat in den letzten Jahren in der Schweiz stark zugenommen. Dem 1994 gegründeten Berufsverband sind  260 Diplomierte angeschlossen.

Der Polarity Verband Schweiz (PoVS) gewährleistet mit seinen strengen Aus- und Weiterbildungsrichtlinien ein hohes Ausbildungsniveau seiner Aktivmitglieder. Der Verband setzt sich in der Öffentlichkeit, bei der Ärzteschaft, den Krankenkassen und auf eidgenössischer Ebene (als Mitglied der OdA KT) für die Anerkennung und Verbreitung von Polarity ein.

Link zur Anmeldung beim Verband (mit diesem Link gelangt man zu den Anmeldeformularen)

Die Ziele des Berufsverbandes

  1. Förderung und Verbreitung von Polarity nach Dr. Randolph Stone.

  2. Der Verband fördert den Erfahrungs- und Informationsaustausch sowie die Fort- und Weiterbildung seiner Mitglieder. Er wahrt deren berufliche Interessen.

  3. Der Verband vertritt im Interesse seiner Mitglieder die Bezeichnung Polarity. Er hat verbandseigene Statuten, ethische Richtlinien und ein Leitbild.

  4. Der Verband legt die Ausbildungsanforderungen für praktizierende Mitglieder fest und anerkennt nach einer strengen Prüfung Ausbildungslehrgänge, die diesen Anforderungen entsprechen.

  5. Der Verband setzt sich ein für die Anerkennung von Polarity bei den Behörden, Kranken- und Gesundheitskassen sowie für die Anerkennung von Polarity als natürliche, ganzheitliche Behandlungsmethode.

  6. Der Verband unterstützt seine Mitglieder in Fragen der Praxisführung.

  7. Der Verband fördert die zweckdienliche Zusammenarbeit mit ähnlichen Organisationen und interessierten Institutionen. Er ist Mitglied der OdA KT (Organisation der Arbeitswelt KomplementärTherapie).

  8. Der Verband ist nicht profitorientiert und ist parteipolitisch und konfessionell unabhängig.